Ohne Moos nichts los

„Urban Farming“ ist nur gesund, wenn ein „grüner Filter“ dabei ist: Wer sein Gemüse in der Stadt anbaut, der sollte damit nicht nur sein Moos machen, sondern auch selbiges anpflanzen: Nur so bleiben Gifstoffe aus dem Salat.
Bericht im Magazin nano auf 3sat.de am 26. Mai 2017:
keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending
Sammelsorium

Meld Dich mit Deinen Benutzerdaten an

Benutzername oder Passwort vergessen?

Zur Werkzeugleiste springen